Ausflugtipp: Serengeti Park – Hodenhagen

Auch wenn dieser Ausflug schon etwas länger zurückliegt, wollen wir euch unseren Tipp nicht vorenthalten…. …

Endlich hatte es geklappt, Hodenhagen stand schon lange auf der Liste unserer Ausflugziele. Eine Woche vor Saisonende hat alles gepasst zusammen mit Christina und Sarah in der D-EENG und unserem kleinen Prinzen ging es auf nach Hodenhagen. Allen Zweiflern zum Trotz, die Landebahn wurde neu gemacht und ist seit dem spitze – Befestigte Graspiste. Tolle Idee – tolle Landung. Schon vom Flugplatz aus kann man das Riesenrad des Serengeti-Parks sehen.

 

Slideshow: Flug nach Hodenhagen – EDVH

Wir hätten uns jetzt zu Fuß über die Wiesen querfeldein schlagen können, haben jedoch um Zeit zu sparen ein Taxi gerufen. Mit dem Taxi direkt zur Kasse des Serengeti-Parks, den Eingang zur Safari finden und dann ging es los. Rein in den Serengeti-Bus und auf zum Safari-Erlebnis. 10 km lang ist die Fahrt und es gibt ca. 1500 frei lebende Tiere zu sehen. Elefanten, Bären, Giraffen, Nashörner, Tiger, Zebras und viele, viele andere exotische Tiere – und wir waren mittendrin! Danach mussten wir auf jeden Fall noch in der Affenwelt vorbeischauen, hier kann man nämlich zu Fuß hindurch gehen und die Affen toben direkt um einen herum, viele Freiluftanlagen mit Affen gibt es zu bestaunen.

An so einem Tag im Spätherbst von sunrise to sunset, ist nicht viel dran. Daher hatten wir keine Zeit mehr die Freizeitwelt und die Wasserwelt zu besuchen. Noch ein Würstchen im Brötchen und mit dem schon vorbestellten Taxi ging es dann zurück zum Flugplatz.

 

Slideshow: Safari im Serengeti-Park

Wir kommen ganz bestimmt wieder, dass haben wir uns fest vorgenommen. Wir empfehlen diesen Ausflug in der 1. Jahreshälfte (Frühling bis Spätsommer), am Besten man fliegt schon so früh wie möglich los, damit man genug Zeit für den Park hat oder man übernachtet im Park, das ist bestimmt ein besonders schönes Erlebnis. (hier findet ihr mehr Informationen zum Übernachten im Serengeti-Park).

Slideshow: Heimflug, Hodenhagen-Rendsburg

Der Rücklug war toll, an Hamburg vorbei in der Abendsonne zum Heimatflughafen Rendsburg, ein letzter Blick über den Nord-Ostsee-Kanal, dann gelandet, ein toller Tag, der uns viel Freude bereitet hat, danke an Christina und Sarah, dass ihr mit dabei wart, es ist immer wieder schön mit euch.

Routenplanung starten

Schreibe einen Kommentar