Einmal Abenteuer und zurück bitte

 

Liebe Freunde,

wir sind aus unserem Abenteuerurlaub wieder zurück. Es lässt sich kaum in Worte fassen, wir haben alles erlebt was zu einem guten Abenteuer dazu gehört. Nach jetzt 2 Jahren Flugpraxis, reichlich Flugstunden in Deutschland und unserer Anfang des Jahres bestandenen BZF 1-Prüfung (Funsprechzeugnis in englischer Sprache) wurde es Zeit, Europa zu entdecken.

Wir sind mit unserem alten, stoffbespanntem Holz-Flugzeug, ohne Autopilot, mit nur der geringsten Ausstattung an Instrumenten, einer Höchstgeschwindigkeit von 95 kt und notwendigen Tankstopps alle 2,5-3 Stunden quer durch Europa geflogen. Der eine oder andere Flieger mag uns für verrückt halten, doch wir haben an unserem Plan festgehalten, auf altmodische Weise mit Strich auf der Karte quer durch Europa.

Wer mich kennt, der weiß, vom Zelt, Matratzen, Bettzeug, Kocher, Stühle, Tisch, wir hatten alles mit dabei, akribisch nach Liste, was man für jeden Fall so braucht. 🙂

der-kleine-prinz

Von Rendsburg über die Niederlande, Belgien, Frankreich, Biarritz über die Pyrenäen, dann durch Spanien bis Portugal Algarve, vorbei an Gibraltar, dann weiter die Küste von Spanien entlang, Almería, Alicante, links von uns Sierra Nevada, dann wieder durch Frankreich, am Mont Blanc vorbei bis nach Oberbayern, die Mosel entlang zurück nach Rendsburg.

Nach dem Lesen des Tagebuches und dem Begutachten unserer Bilder, würde ich euch gerne an dieser Stelle mit auf unsere Reise nehmen.

Bis bald und viele herzliche Fliegergrüße von Melanie & Jörg

 

 

 

2 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Hi ihr Beiden,
    mit Sicherheit ein toller Urlaub. Ja, solche Flieger brauchen wir, die Allgemeine Luftfahrt ist eben der größte Freiheitsschatz, wenn man sie richtig anwendet. Weiter so!!!!

    Thomas und Barbara
    D-EKFM aus EDBK

  2. Hey ihr Beiden,
    Das ist toll. So sollte jeder mal das Fliegen in Europa kennenlernen und genießen. „Es gibt nichts Gutes, außer man tut es“ das ist auch mein lebenspruch. Ich freue mich schon euch wieder zu sehen.
    Carsten

Schreibe einen Kommentar